Im Rahmen eines Vergabeverfahrens wurden wir für die weitere Teilnahme ausgewählt. Das Konzept sieht die Arrondierung des bestehenden Ensembles mittels eines Atriumgebäudes vor, welches die Freiräume Gliedert und die Zugänge eindeutig markiert.