News

10 Jahre NBBA – Debatte: Die coproduzierte Stadt

Am 23.06.2017 feiert das Netzwerk Berliner Baugruppen Architekten, NBBA, dessen Gründungsmitglied ZOOMARCHITEKTEN sind, sein 10-jähriges Bestehen mit einer Debatte zur coproduzierten Stadt im Spreefeld Berlin.

Gemeinsam mit den geladenen Gästen, Frau Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen und Florian Schmidt, Bezirksstadtrat Friedrichshain-Kreuzberg, diskutieren Regine Siegl und Marc Richter Aspekte der Berliner Stadtentwicklung.

NBBA

23.06.2017|

Zuschlag Generalplanerverfahren Wohnungsbau Glasbläserallee Berlin

Im Rahmen des VgV-Verfahrens über Generalplanerleistungen für das Wohnungsbauvorhaben „Glasbläserallee“ in 14195 Berlin der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH erhalten ZOOMARCHITEKTEN den Zuschlag. In prominenter Lage direkt an der Rummelsburger See ist die Errichtung von insgesamt 125 Wohnungen in zwei Gebäuden geplant.

zum Projekt

12.06.2017|

Anerkennung / Ankauf Wettbewerb Typensporthallen

Für ihren Entwurf im Rahmen des nichtoffenen Realisierungswettbewerbs Typensporthallen für Berlin, ausgelobt von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, erhalten ZOOMARCHITEKTEN eine Anerkennung. Die Bearbeitung erfolgte in Zusammenarbeit mit den Tragwerksplanern LHT und den TGA-Fachplanern ZBP.
Insgesamt 15 Büros waren für die Teilnahme am Wettbewerb im Vorfeld ausgewählt worden.
Gegenstand des Wettbewerbs […]

10.05.2017|

Richtfest Baugruppe „Newtonprojekt“

Die Baugruppe „NEWTONPROJEKT“ in Berlin-Adlershof feiert Richtfest. Die drei Gebäude, die in Kooperation mit Deimel Oelschläger und DMSW Architekten entwickelt wurden, zeichnen sich durch einen hohen energetischen Standard und eine besonders nachhaltige Bauweise aus. Das viergeschossige Gebäude mit 16 Wohneinheiten von ZOOMARCHITEKTEN erreicht den KfW-Effizienzhaus 40 Plus-Standard. Die Wärmeversorgung für Heizung und Warmwasser wird durch […]

05.05.2017|

Richtfest Europacity Berlin

Richtfest des ersten Bausteins des neuen Wohngebietes in der Europacity Berlin.
2013 hatten ZOOMARCHITEKTEN gemeinsam mit zanderroth architekten den Realisierungswettbewerb für das Quartier gewonnen.
Umgesetzt wurden die Gebäude von ZOOMARCHITEKTEN, zanderroth architekten, Baumschlager Hutter Partner und André Poitiers.

zum Projekt

04.04.2017|

2. Rang Auswahlverfahren Baugemeinschaft Wolfsburg Hellwinkel

Im Rahmen des eingeladenen Auswahlverfahrens für eine Wohnsiedlung in Wolfsburg Hellwinkel, Baufeld E wird ZOOMARCHITEKTEN der 2. Rang zugesprochen. Der Entwurf ordnet insgesamt 42 modular aufgebaute, flexibel teilbare Wohneinheiten in sechs winkelförmigen Baukörpern an. Bestimmendes Leitbild ist die Qualität der halböffentlichen Freiräume bei idealer Belichtung und Besonnung und ein richtungsweisendes energetisches Konzept.

zum Projekt

31.03.2017|

Einweihung der Ballspielhalle Stollstraße in Ingolstadt

Am 11.03.2017 wurde unsere Zweifeldhalle im Beisein der Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer und des Oberbürgermeisters termingerecht eingeweiht. Der geschäftsführende Gesellschafter Jens Bauermeister überreichte dem Bauherren den Schlüssel zur Sporthalle. Weitspannende, weiß lasierte Brettschichtholzbinder prägen den Halleninnenraum, welcher neben den roh belassenen Betonwänden eine frische, grasgrüne Prallwand bekommen hat.

zum Projekt

11.03.2017|

Baugenehmigung Otto-Franke-Straße 70 – 74, Berlin

Die Baugenehmigung für das Neubauprojekt der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH in der Otto-Franke-Straße 70-74 mit insgesamt 37 Wohneinheiten liegt vor.
Die Planungsleistung wurde in Kooperation mit CKRS Architektengesellschaft mbH erbracht.

09.12.2016|

Büroexkursion Wien, 10.-13.11.2016

Wie wird in Wien gebaut, wollten wir wissen. Das gesamte Büro hat dafür mal Pause gemacht und sich von Kollegen durch die neusten Wohnungs- und Bildungsbauten der Stadt führen lassen.

12.11.2016|

Deutscher Fassadenpreis Jubiläums-Preisträger für die Ev. Grundschule in Berlin-Wilmersdorf

Der Jubiläumspreis in der Kategorie öffentliche Gebäude wurde am 24.10.2016 an die ZOOMARCHITEKTEN GmbH verliehen.

Jurybegründung:
Dem Projekt gelang der architektonische, weniger der dekorative Einsatz von Farbe. Hier werden die unteren drei Geschosse des hohen Gebäudes in einem interessanten, erdverbundenen Rotbraun gestrichen, wodurch ein angenehmer Maßstab im Straßenraum erzeugt wird.

Einschnitte im Erdgeschoss werden durch ein helles […]

24.10.2016|