Project Description

Bilder

Beschreibung

Gegenstand Urbanes Wohnen / Neubau
Anschrift Choriner Straße 58, 10435 Berlin
Auftraggeber C58 GbR
Leistung Projektentwicklung, LP 1-8
 
Anzahl Geschosse 7
Wohneinheiten 8 + Remise
 
Planung LP 1-4 05/2010 – 09/2010
Planung LP 5-8 10/2010 – 06/2012
Ausführung 03/2011 – 06/2012
 
BGF 1.984 m²
BRI 6.792 m³

Bei diesem Baugruppenprojekt handelt es sich um den Neubau eines Wohnhauses, in innerstädtischer Lage, in Berlin-Prenzlauer Berg. In einer Baulücke wurde ein 7-geschossiges Vorderhaus als Blockrandschließung, sowie eine 2-geschossige Remise im hinteren Grundstücksbereich erbaut. Dazwischen spannt sich eine großzügige Freifläche auf, die sowohl als gemeinschaftlicher Gartenbereich genutzt wird, als auch private Außenflächen für die erdgeschossigen Wohnungen bietet.

Das Haus wurde als Massivbau ohne interne tragende Wände konzipiert, um maximale Flexibilität in den Grundrissen zu erreichen. Dieses Konzept setzt sich in den Fassaden fort. So öffnet sich das Gebäude zur Gartenseite großzügig mit Loggien und Glasfassaden über die gesamte Breite. Zur Straße definieren unterschiedlich große, quadratische Fenster die Fassade. Die Fenster sind so verteilt, dass die Lage der internen Trennwände frei bestimmt werden konnte. Die Wohnungen von 95m² bis 300m² wurden überwiegend als Maisonetten zusammengeschlossen.
Im Erdgeschoss befinden sich neben dem Foyer, Gemeinschaftseinrichtungen, wie ein geräumiger Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum, eine Sommerküche mit Bad und Nebenräume.

Die Remise wurde an der rückwärtigen Grundstücksgrenze errichtet. Die Fassade des Erdgeschosses öffnet sich zur Gartenseite mit raumhohen Verglasungen, die Fassade des Obergeschosses ist als Lochfassade ausgeführt und wiederholt somit das Gestaltungsmotiv der Straßenfassade.

Beheizt wird das Gebäude über ein umweltfreundliches Blockheizkraftwerk, das die Abwärme der Stromerzeugung zur Heizungs- und Warmwasserversorgung nutzt.