Project Description

Bilder

Beschreibung

Gegenstand Generalsanierung und Aufstockung Freiherr-von-Ickstatt-Realschule
Anschrift Von-der-Tann-Straße 1, 85049 Ingolstadt
Auftraggeber Stadt Ingolstadt
Leistung LP 1-9
 
Planung LP 1-4 09/2006 – 01/2007
Planung LP 5-8 01/2007 – 05/2015
Ausführung 07/2007 – 05/2015
 
HNF 4.814 m²
BGF 8.877 m²
BRI 34.127 m³

Zusätzlicher Flächenbedarf der bestehenden Schule aus den 60er Jahren verlangte nach einer Erweiterung auf beengtem Raum. Zudem bedurfte die nicht mehr zulässige Fluchtwegesituation einer Anpassung an die zeitgemäßen Anforderungen des vorbeugenden Brandschutzes.

Die neuen Flächenbedarfe wurden durch eine leichte Stahlkonstruktion als Aufstockung auf dem bestehenden Schulgebäude realisiert.
Die Auslegung der Grundrisse schreibt die im Bestand angelegte Struktur im Geschoss der Aufstockung fort. Neben dem Gebäude wurde ein neuer Treppenturm mit Aufzug errichtet, der alle Geschosse nun barrierefrei erschließt und einen zwingend benötigten zusätzlichen Rettungsweg schafft.

Im Rahmen der Generalsanierung des Bestandsgebäudes wurde die Fassade energetisch saniert und das äußere Erscheinungsbild mit einer farbigen Struktur lebhaft überspielt.
Die gesamte Ausführung der Aufstockung und die Brandschutzsanierung der Flure, Fachräume und Sanitärbereiche wurde, mit teilweise erheblichen Eingriffen in die bestehende Bausubstanz, im laufenden Schulbetrieb durchgeführt.

Nach ausgiebiger Bestandserkundung werden die Klassenzimmer mit der Gesamtanlage der Heizungstechnik und die Außenanlagen abschließend saniert. Diese Arbeiten erstrecken sich fassadenweise vom Untergeschoss bis ins zweite Obergeschoss. Um diese Maßnahmen während des laufenden Schulbetriebs zu bewältigen, wurden einige Klassen in eine Containeranlage ausgelagert.