Project Description

Gegenstand Neubau urbanes Wohnen mit Baugruppe
Anschrift Gießerstraße, 04229 Leipzig
Auftraggeber 1401 Projekt GmbH
Leistung LP 1 – 7
Geschosse 4-5
BGF 1.525 m²

Neubau eines Wohnhauses mit gemeinsam nutzbaren, begrünten Dachflächen, im Leipziger Südwesten. Der Standort ist durch einen lebhaften Wechsel von Brachflächen, ehemaligen Industrieanlagen und Wohnbebauung geprägt. Neben einer gewachsenen Bewohnerstruktur zieht es mehr und mehr eine Kultur- und Kunstszene an den Ort, so ist z.B. das nördlich angrenzende Grundstück ist mit einer alten Handelsschule bebaut, in der unter anderem die Leipzig School of Design angesiedelt ist.

Das relativ kleine Baugrundstück ist ein nach Süden orientiertes Eckgrundstück, an der Kreuzung Gießer- und Creuzigerstraße gelegen. Eines der Planungsziele war es, den Bewohnern trotz des knapp bemessenen Freiflächenangebotes auf dem Grundstück, vielfältige Frei- und Gemeinschaftsflächen anzubieten.
Das geplante Gebäude besteht aus zwei Baukörpern, welche um 90 Grad zueinander verdreht, auf einem gemeinsamen erdgeschossigen Sockel stehen. Dieser Sockel, welcher sich über die gesamte Erdgeschosshöhe erstreckt dient der Erschließung und Versorgung.
Das Erdgeschoss beinhaltet Erschließungsflächen, Stellplätze, Technik- und Nebenflächen, Fahrrad- und Kinderwagenabstellplätze, sowie die zu den Wohnungen gehörigen Abstellflächen.
Die beiden Baukörper kommunizieren über zwischengelagerte Balkonebenen, die sich in der Fassade durch Materialität und Begrünung abbilden und gleichermaßen Fuge und Naht darstellen.

Auf erdgeschossigem Niveau sind auf dem Grundstück eine Grünfläche, Spielflächen für Kinder und ein Abstellbereich für Fahrräder / Müllplatz angeordnet.
Sowohl die Straßen- als auch die Gartenfassaden weisen als Lochfassade großzügige Öffnungsanteile auf und sind mit Loggien versehen. Durch die gewählte Konstruktion entstehen gemischte Grundrisstypen von Zwei-, Drei- und Fünf-Raumwohnungen.
Alle Wohnungen, sowie das Erdgeschoss werden über einen Aufzug erschlossen.

Die Grundrisse sind, Ausrichtung und Lage des Gebäudes entsprechend, überwiegend als ´durchgesteckte´ Wohnungen, oder Lösungen über Ecke geplant. Die Schlafräume orientieren sich nach Norden und Osten, bei den großen 5-Zimmer Wohnungen auch zur ruhigeren Gartenseite. Alle Wohnungen erhalten Loggien. 1/3 der Wohnungen werden barrierefrei ausgeführt.