Der Arbeitskreis Wohnungsbau im BDA, dem auch ZOOMARCHITEKTEN angehören, lädt zu einer öffentlichen Diskussion über die Qualität der geplanten neuen und verdichteten Stadtquartiere in Berlin. Wie werden langfristig nachhaltige Quartiere geschaffen und wie Bürger durch Partizipation sinnvoll eingebunden? Ausgewiesene Experten werden Beispiele aus Hamburg, Wolfsburg und Zürich vorstellen. In der anschließenden Podiumsdiskussion mit der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, wollen wir die gegenwärtigen Perspektiven im Berliner Wohnungsbau auf den Prüfstand stellen und erörtern, inwieweit die gezeigten Modelle als Vorbilder dienen können.

„Wohnraum schaffen – Stadtraum bauen. Was kann Berlin von anderen Städten lernen?“
4. Dezember 2017 ab 15.30 Uhr
ExRotaprint, Projektraum „Glaskiste“, Gottschedstraße 4, 13357 Berlin-Wedding
Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

Infos zur Veranstaltung
http://bda-berlin.de/2017/11/wohnraum-schaffen-stadtraum-bauen/

Bild: Lucas Ziegler / Hunziger Quartier, Zürich